Energiekonzept

Herford

Unsere Motivation

Wir möchten für unsere Gewerblichen wie auch privaten Kunden die Perfekte Energieberatung bieten, relativ simpel, oder?

252

Erfolgreiche Projekte

107

Kunden

22

Jahre an Erfahrung

Leistungen

Unsere Leistungen für Sie im Überblick

Privat

Eine qualifizierte Energieberatung soll Ihnen einen sinnvollen Weg aufzeigen, wie Sie die Energieeffizienz Ihres Gebäudes verbessern können. 

Die Energieberatung wird mit 80 % bezuschusst:

(1.625 € für Wohngebäude mit 1 – 2 Wohneinheiten

2.125 € für Wohngebäude mit 3 und mehr Wohneinheiten)

Ihr Kostenanteil nach Abzug der Förderung:

325 € für Wohngebäude mit 1 – 2 Wohneinheiten

425 € für Wohngebäude mit 3 und mehr Wohneinheiten

iSFP-Bonus: Bei Umsetzung einer Sanierungsmaßnahme als Teil eines im Förderprogramm geförderten individuellen Sanierungsfahrplanes gibt es einen zusätzlichen Förderbonus von 5 %. 

Ablauf in 3 Schritten:

  • 1. Termin findet freitags am Bauvorhaben vor Ort statt um den IST-Zustand des Gebäudes aufzunehmen. Erste Wünsche und Ideen werden vom Bauherrn geäußert. Baupläne, das letzte Schornsteinfegerprotokoll und die Heizabrechnungen der letzten 3 Jahre werden von uns benötigt.
  • Wir berechnen anhand der aufgenommenen Daten den IST-Zustand, kombinieren verschiedene Sanierungsmaßnahmen, ermitteln die Investitionskosten, sowie die Höhe der möglichen Fördermittel
  • Vorstellung der Ergebnisse im 2. Termin via Zoom Meeting (Dauer ca. 1 Std.), eine Umsetzung der vorgestellten Varianten muss nicht stattfinden.

Objektive Informationen zum Energieverbrauch Ihrer Immobilie

Ob beim Neubau, Vermietung oder Verkauf, der Energieausweis ist Pflicht!

Der Energieausweis informiert Verbraucher objektiv und ermöglicht es, den Energiebedarf von Häusern bundesweit unkompliziert zu vergleichen. 

Es gibt 2 Arten von Energieausweisen, den einfachen Verbrauchsausweis und den aufwendigen Bedarfsausweis.

Förderprogramme werden Ihren Geldbeutel entlasten

Die Fördermittelberatung ist immer Gegenstand unserer Energieberatung. 

Wir informieren Sie über günstige Kredite und Zuschüsse bei KfW und BAFA

Die Zuschüsse belaufen sich je nach Maßnahmen auf 20 – 55 %

Rechenbeispiel einer Komplettsanierung zum Effizienzhaus 55EE

Wohngebäude 2 WE, BJ 1960, Gasheizung BJ 2000, 160 m², Energiekosten 2.500 €/Jahr

Maßnahmen & Kosten*:

Summe Kosten 185.000 €

Zuschuss 50 % – 92.500 €

Eigenanteil nach Zuschussauszahlung: 92.500 €

Energiekosten nach Sanierung: 500 €/Jahr

(Energieeinsparung ca. 80 %)

Betrachtung nach 20 Jahren:

Energieeinsparung 20 x 2.000 € = 40.000 €

Das Geld ist nicht weg – es steckt in Ihrer Immobilie! (Ein Auto ist nach 20 Jahren nichts mehr wert)

*gerundet auf 5.000 €

Eine Baubegleitung stellt den Mindeststandard bei der Fördermittelbeantragung dar und ist immer verpflichtend. 

Die BauBEgleitung durch einen Energie-Effizienz-Experten ersetzt nicht die Bauleitung

Eine Baubegleitung umfasst z. B. folgende Aufgaben:

  • Berechnung des Effizienzhausstandards 
  • Wärmebrückenkonzept
  • Lüftungs- und Luftdichtheitskonzept
  • Stichprobenkontrolle
  • Prüfung der Rechnungen auf Förderkonformität

Insbesondere bei der Umsetzung zum Effizienzhauses empfehlen wir dringend die Beauftragung der Ausschreibung und Bauleitung.

Handwerker erhalten von uns eine genaue Leistungsbeschreibung die sowohl Ihren Wünschen als auch den fördertechnischen Vorgaben entspricht.

Bei der Angebotsabfrage durch uns erhalten Sie Angebote, die in der Regel 20-50 % niedriger sind als bei einer privaten Anfrage.

Eine fachkundige Bauleitung ist nicht durch einen Laien zu ersetzen!

Wir sind für den Handwerker Ansprechpartner auf der Baustelle, wenn er uns braucht.

Wir kümmern uns um:

  • Terminliche Koordination der Gewerke auf der Baustelle
  • Klärung von Ausführungsdetails
  • Problemlösung auf der Baustelle
  • Kommunikation mit Handwerkern und Bauherrn
  • Rechnungsprüfung
  • Kostenüberwachung
  • einen ruhigeren Schlaf des Bauherrn

Wir sind Ihr Energie-Effizienz-Experte in Sachen Denkmal!

Aufgrund unserer stetigen Weiterbildungen können wir Ihnen auch im Bereich Bundesförderung für Effizienzhäuser Denkmal und besonders erhaltenswerte Bausubstanz die richtige Beratung bieten. 

Gewerbe

Wir zeigen Ihnen Energiesparpotentiale auf.

Bei der Energieberatung Neubau zeigen wir Ihnen den Mehrwert eines Effizienzhauses gegenüber dem gesetzlichen Mindeststandard.

Anhand eines Sanierungskonzeptes zeigen wir Ihnen wie Ihr Gebäude entweder Schritt für Schritt oder umfassend energetisch saniert werden kann

Die Energieberatung wird mit 80 % bezuschusst und die genaue Höhe hängt von der Nettogrundfläche des betreffenden Gebäudes ab

  • Nettogrundfläche unter 200 m2: Zuschuss maximal 1.700 Euro
  • Nettogrundfläche zwischen 200 m2 und 500 m2: Zuschuss maximal 5.000 Euro
  • Nettogrundfläche mehr als 500 m2: Zuschuss maximal 8.000 Euro

Wir analysieren den Energieeinsatz und den Energieverbrauch ihrer Anlagentechnik mit dem Ziel, Energieeinsparungen in einem Energieaudit darzustellen

Die Energieberatung wird mit 80 % bezuschusst und die genaue Höhe hängt von den Energiekosten des Betriebes ab

  • Übersteigen die jährlichen Energiekosten 10.000 Euro (netto), beträgt die Förderung 80 % des förderfähigen Beratungshonorars, jedoch maximal 6.000 Euro.
  • Bei jährlichen Energiekosten von nicht mehr als 10.000 Euro (netto) beträgt die Förderung 80 % des förderfähigen Beratungshonorars, jedoch maximal 1.200 Euro.

Ein Energieaudit ist verpflichtend für große Unternehmen und muss alle 3 Jahre erneuert werden.

Wir analysieren den Energieeinsatz und den Energieverbrauch ihrer Anlagentechnik und Gebäude mit dem Ziel, Energieeinsparungen in einem Energieaudit darzustellen

Objektive Informationen zum Energieverbrauch Ihrer Immobilie

Ob beim Neubau, Vermietung oder Verkauf, der Energieausweis ist Pflicht!

Der Energieausweis informiert Verbraucher objektiv und ermöglicht es, den Energiebedarf von Häusern bundesweit unkompliziert zu vergleichen. 

Es gibt 2 Arten von Energieausweisen, den einfachen Verbrauchsausweis und den aufwendigen Bedarfsausweis.

Wir informieren Sie über günstige Kredite und Zuschüsse bei KfW und BAFA

Die Fördermittelberatung ist immer Gegenstand unserer Energieberatung. 

Die Zuschüsse betragen:

  • bei der energetischen Sanierung je nach Maßnahmen 20 – 50 %
  • bei einem Neubau je nach Effizienzhaus 15 – 25 %
  • für Prozesse & Querschnittstechnologien 30 – 40 %

Diese Auflistung ist nicht abschließend und ist in jedem Einzelfall abzustimmen.

Eine Baubegleitung stellt den Mindeststandard bei der Fördermittelbeantragung dar und ist immer verpflichtend. 

Die BauBEgleitung durch einen Energie-Effizienz-Experten ersetzt nicht die Bauleitung

Eine Baubegleitung umfasst z. B. folgende Aufgaben:

  • Berechnung des Effizienzhausstandards 
  • Wärmebrückenkonzept
  • Lüftungs- und Luftdichtheitskonzept
  • Stichprobenkontrolle
  • Prüfung der Rechnungen auf Förderkonformität

Wir sind Ihr Energie-Effizienz-Experte in Sachen Denkmal!

Aufgrund unserer stetigen Weiterbildungen können wir Ihnen auch im Bereich Bundesförderung für Effizienzhäuser Denkmal und besonders erhaltenswerte Bausubstanz die richtige Beratung bieten. 

Privat

Bauleitung

Denkmalgeschütze Gebäude

Energieausweis

Karriere bei und mit uns

TEAM –Together Everyone Achieves More

Arbeiten, wo andere Urlaub machen … können wir dir leider nicht bieten aber wir haben einen Kickertisch. Und wir gehen einer sinnstiftenden Tätigkeit nach, die anderen Menschen dabei hilft rund, um das Thema Energieeffizienz eine Menge Geld zu sparen. Wenn du dich in familiärer und gleichzeitig professioneller Umgebung wohl fühlst, dann schick uns gerne deine Bewerbung.

Harald
Geschäftsführer
DENA Energie-Effizenz-Experte
Vera
Werksstudent
Projektmanagement Bau
Kevin
Energieberater
DENA Energie-Effizenz-Experte
Natalia
Sachbearbeiterin
Energieberechnung
Andre
Leitung Fachbereich Gewerbe
Andreas
Projektingenieur
Fachbereich Gewerbe
Jennifer
Sekretariat
Previous
Next

Danke für Ihr Interesse

Schnell Modernisiert

Um Ihre Anfrage am schnellsten zu bearbeiten geben Sie uns doch ein paar Informationen zu Ihrer Immobilie.

Oder rufen Sie uns einfach an.

Datenschutzerklärung

Energieberatung Ablauf

Ablauf in 3 Schritten:

  • 1. Termin findet freitags am Bauvorhaben vor Ort statt um den IST-Zustand des Gebäudes aufzunehmen. Erste Wünsche und Ideen werden vom Bauherrn geäußert. Baupläne, das letzte Schornsteinfegerprotokoll und die Heizabrechnungen der letzten 3 Jahre werden von uns benötigt.
  • Wir berechnen anhand der aufgenommenen Daten den IST-Zustand, kombinieren verschiedene Sanierungsmaßnahmen, ermitteln die Investitionskosten, sowie die Höhe der möglichen Fördermittel
  • Vorstellung der Ergebnisse im 2. Termin via Zoom Meeting (Dauer ca. 1 Std.), eine Umsetzung der vorgestellten Varianten muss nicht stattfinden.

Energieberatung

Eine qualifizierte Energieberatung soll Ihnen einen sinnvollen Weg aufzeigen, wie Sie die Energieeffizienz Ihres Gebäudes verbessern können.

Die Energieberatung wird mit 80 % bezuschusst:

(1.625 € für Wohngebäude mit 1 – 2 Wohneinheiten

2.125 € für Wohngebäude mit 3 und mehr Wohneinheiten)

Ihr Kostenanteil nach Abzug der Förderung:

325 € für Wohngebäude mit 1 – 2 Wohneinheiten

425 € für Wohngebäude mit 3 und mehr Wohneinheiten

iSFP-Bonus: Bei Umsetzung einer Sanierungsmaßnahme als Teil eines im Förderprogramm geförderten individuellen Sanierungsfahrplanes gibt es einen zusätzlichen Förderbonus von 5 %.

Fördermittelbeantragung

Die Fördermittelberatung ist immer Gegenstand unserer Energieberatung.

Wir informieren Sie über günstige Kredite und Zuschüsse bei KfW und BAFA

Die Zuschüsse belaufen sich je nach Maßnahmen auf 20 – 55 %

Rechenbeispiel einer Komplettsanierung zum Effizienzhaus 55EE

Wohngebäude 2 WE, BJ 1960, Gasheizung BJ 2000, 160 m², Energiekosten 2.500 €/Jahr

Maßnahmen & Kosten*:

Summe Kosten 185.000 €

Zuschuss 50 % – 92.500 €

Eigenanteil nach Zuschussauszahlung: 92.500 €

Energiekosten nach Sanierung: 500 €/Jahr

(Energieeinsparung ca. 80 %)

Betrachtung nach 20 Jahren:

Energieeinsparung 20 x 2.000 € = 40.000 €

Das Geld ist nicht weg – es steckt in Ihrer Immobilie! (Ein Auto ist nach 20 Jahren nichts mehr wert)

*gerundet auf 5.000 €

Baubegleitung

Eine Baubegleitung stellt den Mindeststandard bei der Fördermittelbeantragung dar und ist immer verpflichtend.

Die BauBEgleitung durch einen Energie-Effizienz-Experten ersetzt nicht die Bauleitung

Eine Baubegleitung umfasst z. B. folgende Aufgaben:

  • Berechnung des Effizienzhausstandards
  • Wärmebrückenkonzept
  • Lüftungs- und Luftdichtheitskonzept
  • Stichprobenkontrolle
  • Prüfung der Rechnungen auf Förderkonformität

Insbesondere bei der Umsetzung zum Effizienzhauses empfehlen wir dringend die Beauftragung der Ausschreibung und Bauleitung.